Review: Francesc Ruiz – eine Arbeit aus dem spanischen Pavillon

Bienale_2015_Pavillon_ES_unterwegsinsachenkunst

Beeindruckt war ich von der Arbeit, des Künstler Francesc Ruiz, die im spanischen Pavillon auf der 56. Biennale in Venedig ausgestellt ist.

Auch hier ist das Wort <Arbeit> wieder wörtlich zu nehmen – es ist ein sehr arbeitsintensives Werk, mit viel Liebe zum Detail. Zwei originalgroße Zeitungskioske erwarten den Besucher, gefüllt mit Gazetten und bunten schwarz-weiß Blättchen des aktuellen Zeitgeschehens, prominente Protagonisten aus Politik, Film und Mode, Postkarten, Kaugummiattrappen.  Und ein weiterer Kiosk <nur für Erwachsene>  abgeschirmt lediglich durch einen grünen Vorhang; <Schmuddelblättchen> und Comics schonungslos und unzensiert. Konzeptkunst. Zeitgenössische Kunst, sehr zeitgenössisch. So mag ich das.

Like Be the first one who likes this post!

0 Kommentare zu “Review: Francesc Ruiz – eine Arbeit aus dem spanischen Pavillon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: