Temporäres Kunstprojekt Art Babel

Art Babel, Kunstprojekt als Zwischennutzung im alten Norkauer
Art Babel, Kunstprojekt als Zwischennutzung im alten Norkauer

Seit Ende Mai stand es offiziell in der Presse: das ehemalige Ladengeschäft der Bodenbelagsfirma “Norkauer” Dachauer-/ Ecke Karlsstraße in München wird mindestens bis  September 2011 temporär zwischengenutzt. Art Babel heißt die neue Lokation und wird von den ehemaligen Machern des Puerto Giesing betrieben.  Ein Ausstellungsraum, ein Tagescafé – eine Anlaufstelle für Künstler und Kulturschaffende; Ausstellungen, Lesungen, Medienkunstprojekte sind vorgesehen.

Leider wird das Kleinod dann einem Neubau weichen müssen.

Realisiert wird der Entwurf von dem Berliner Architektenbüro Kuehn Malvezzi, das übrigens auch den Wettbewerb für den Neubau eines Geschäftshauses auf dem Areal des einstigen Karstadt am Dom in der Fußgängerzone gewonnen hat.

Aber bis zum Abriss wird hier sicher noch viel Kreativität sprudeln! Derzeit ist an der Außenfassade eine Arbeit von Anna McCathy zu sehen: „Sorry I can´t hear you. Speak up“. Details zu den nächsten Veranstaltungen gibts hier. Bis bald Art Babel.

Like Be the first one who likes this post!

0 Kommentare zu “Temporäres Kunstprojekt Art Babel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: