WARTE ZEIT – Kunst im Hauptbahnhof München

warten_audioguide_unterwegsinsachenkunst

Warten. Es ist ein ungeliebter Zustand in unseren beschleunigten Zeiten. Das Warten. Ein spannendes Feld, dem sich derzeit die Kuratorin Katharina Keller am Münchner Hauptbahnhof widmet.

Dank ihr hab ich es entdeckt, sonst wäre es wohl an mir vorbei gezogen, denn es liegt noch vor mir.

Bis zum 19.Juli kann jeder, der Zeit und Muße findet, verstreut über den ganzen Münchner Hauptbahnhof Kunst zum Thema Warten entdecken.

Für das 13. RischArt_Projekt lädt die Kuratorin …
Künstlerinnen und Künstler ein, sich mit dem Phänomen Warten
auseinanderzusetzen. ….
Der Hauptbahnhof als Ort des Ankommens, Abfahrens,
Umsteigens, Verabschiedens, Begrüßens – aber auch des
Verweilens, Einkaufens und Informierens ist der ideale Ort für das
aktuelle Ausstellungsprojekt. Für zwei Wochen soll hier ein
sozialer Raum entstehen, ein Ort des Anregens, Mitteilens und
Austauschens. Gleichzeitig ist die Ausstellung ein Angebot an
Wartende, die zweiwöchige künstlerische Intervention für eine
individuelle Begegnung mit den Kunstwerken, Installationen,
Live Art, Performances und interaktiven Projekten zu nutzen.
….

Doch vorab noch der Audioguide ins Nichtstun: <GLEIS: Verknoten sie sich! (001)- Überwinden Sie die Schwerkraft (002) – Lockern Sie Ihre Finger! (003) – Balancieren Sie sich aus! (004) – Zerstreuen Sie Ihre Augen! (005) – Fortgeschrittene setzen sich auf den Boden! (006) Träumen Sie von einem anderen Horizont! (007)…“ Ach, das wird großartig. Gewiss.

Like Be the first one who likes this post!

1 Kommentar zu “WARTE ZEIT – Kunst im Hauptbahnhof München

  1. Pingback: WARTE-ZEIT - uNTERWEGSiNsACHENkUNST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: