Eröffnungswochenende Schaustelle

Es ist soweit, die Schaustelle wurde offiziell eröffnet. Sie ist Aktionsraum für die vier Museen der Pinakothek der Moderne und soll während der Bauphase bis temporär bis September 2013 bespielt werden.

Auf verschiedenen Plattformebenen kann der Besucher Ausschau halten oder in eigens konstruierten Sitzschaukeln innehalten. Ganz oben gibt es dann einen herrlichen Ausblick über das gesamte Kunst Areal. Immer noch sieht sie ein wenig karg aus, allerdings wird sie im Laufe der nächsten Wochen immer mehr ergrünen – wir dürfen gespannt sein.

Das Innere wird zum Hörraum. Der Performer, Regisseur und Soundkünstler David von Westphalen inszeniert Stimmen von Menschen, die das Museum während dessen zehnjähriger Geschichte begleitet haben. Und die größte begehbare Sofortbildkamera der Welt – Imogo 1:1 – wurde in den 1970er Jahren in München von Werner Kraus und Erhard Hößle erfunden. Kraus‘ Tochter, die Berliner Künstlerin und Schauspielerin Susanna Kraus bringt die Kamera in die SCHAUSTELLE, um Besucher und Mitarbeiter des Museums bis 21.4. im Maßstab 1:1 zu porträtieren.

Ein gelungener Einstieg – ich freue mich auf die folgenden.

Like Be the first one who likes this post!

0 Kommentare zu “Eröffnungswochenende Schaustelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: