Art+Feminism

Ist euch Art+Feminism ein Begriff?

Weniger als 10 % der Autor(inn)en bei Wikipedia sind Frauen.

Eine erschreckend geringe Anzahl. Warum ist das so? Sind wir Frauen selbst schuld? Und was hat die Gender-Thematik damit zu tun?

Um auf dieses Ungleichgewicht aktiv aufmerksam zu machen, riefen vier Aktivistinnen in ihrer Eröffnungskampagne 2014 auf, genau das zu ändern. Insbesondere für Künstlerinnen, Kuratorinnen und Frauen aus der Kunst.

Seither werden weltweit die Art+Feminism Editier-Marathons (Wikimarathons) veranstaltet. Sie finden in Institutionen wie dem MoMA, der Tate oder der Yale University, in Deutschland bereits in Berlin und seit 2017 in München statt.

So lud am vergangenen Samstag die Platform München in Kooperation mit Frauenstudien München e.V zum ersten Münchener Wikipedia Edit-a-Thon und vorheriger Paneldiskussion zur Sichtbarkeit von Künstlerinnen und Frauen im Netz ein. Eine kluge Runde, mit viel Raum für Diskussionsstoff und gemeinsamen Editiereinheiten zur Thematik Art+Feminism.

Wir haben unlängst die Möglichkeiten in der digitalisierten Welt das zu ändern und sichtbar zu werden

Deshalb habe ich mich gleich mal angemeldet; als Autorin versteht sich.

 

Like Be the first one who likes this post!

0 Kommentare zu “Art+Feminism

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: