Wohin am Wochenende? Wie wärs mit Salzburg?

Heute morgen am Frühstückstisch bei einem gemütlichen Kaffee – ja, in München ist heute schon wieder ein Feiertag- blätterte ich in einer MONOPOL Ausgabe vom letzten August und stieß auf einen  Beitrag über Salzburg. Und da ich eine bequeme „Schönwetterliese“ bin, zumindest was Kunstausflüge im Umkreis von 100 Kilometer angeht, dachte ich: warum nicht mal das Muster durchbrechen und bei naßkalten 12 Grad einen Ausflug wagen? Denn ein Zweitbesuch für die Alex Katz Ausstellung im MdMMÖNCHSBERG steht ohnehin noch auf dem Programm, obendrein ist die Parallelausstellung Land in Sicht! beim letzten Mal aufgrund Zeitmangels zu kurz gekommen und das Ende der Schau naht so und so – mit oder ohne Sonnenschein. Und vielleicht wirken die Kunstwerke des Way of modern Art bei derartigem tristen Maiblues ganz und gar einzigartig? Hmm, bin noch unschlüssig. Der innere Schweinehund zieht noch nicht, vielleicht ein ander‘ Mal? Kennt Ihr soetwas auch?

Like Be the first one who likes this post!

1 Kommentar zu “Wohin am Wochenende? Wie wärs mit Salzburg?

  1. Dorothea

    Ich kenne das auch, allerdings würde ich eher bei schlechtem Wetter ins Museum. Liebe Grüße, Dorothea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: