David Shrigley – Bubblesplatz

Der britische Künstler David Shrigley macht dem Michael-Jackson-Denkmal vor dem Bayerischen Hof Konkurrenz. Meiner Meinung nach, das mit Abstand schwächste und einfallsloseste Kunstwerk der Reihe  A space called public – Hoffentlich Öffentlich. Direkt neben des von Fans eigens ins Leben gerufene Jackson-Denkmals wird nun des Schimpansen Bubbles gedacht, der den „King of Pop“ viele Jahre begleitet hatte. Alle Besucher des Denkmals sind ausdrücklich aufgefordert, den Bestand der Devotionalien zu erweitern. Die Jackson-Fans übrigens finden die Aktion nicht allzu lustig – und genau das ist es, was die Kuratoren und Künstler wollen: Diskussionen.

Like Be the first one who likes this post!

0 Kommentare zu “David Shrigley – Bubblesplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: