Durch die Nacht mit Chris Dercon und Matthias Lilienthal

Nimm die Interessen der München ganz ernst; das ist ein hochgebildetes Publikum. … Die Münchner wollen nicht schockiert werden, wegen des Schockeffekts. Sie wollen schockiert werden auf eine grundsätzliche Art und Weise. “ rät Chris Dercon,  Matthias Lilienthal in dem Gespräch durch die Nacht.

Für Chris Dercon ist der Theatermacher Matthias Lilienthal ein „Edelpenner“, für Lilienthal ist der Chef der Tate Modern schlicht und einfach ein „super Kurator“. Die beiden Stars der Kulturszene verbringen gemeinsam einen denkwürdigen Abend in London, inklusive Begegnungen mit Pub-Besuchern, Taxifahrern, jungen Libanesen sowie diversen jungen und alten Künstlern, darunter auch Wolfgang Tillmans. Am Ende steht die Erkenntnis, dass man zu den privilegierten „ein Prozent“ gehört – es gibt keinen Ausweg aus dem System. Wer sich für moderne Kunst oder Theater interessiert, für den ist diese Folge von „Durch die Nacht mit…“ ein absolutes Muss.

Für alle die „Durch die Nacht mit Chris Dercon und Matthias Lilienthal“ nicht sehen konnten, können das noch  bis zum 11.1.2014 bei ARTE+7 nachholen.

Fotos: avanti media/Fabian Meyer/Christopher Rowe

 

1 Kommentar zu “Durch die Nacht mit Chris Dercon und Matthias Lilienthal

  1. Pingback: Von der Kunst dabei zu sein | Unterwegs in Sachen Kunst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.