Es ist nie zu spät, Entschuldigung zu sagen. A Space Called Public – Hoffentlich öffentlich

A Space Called Public – Hoffentlich öffentlich so heißt ein Kunstprojekt im öffentlichen Raum der Stadt München.

Zwischen Januar und September 2013 präsentiert das Projekt Arbeiten von insgesamt 12 internationalen Künstlern, die aufgefordert sind, sich der Bedeutung des öffentlichen Raums mit neuen Ansätzen zu widmen, und so einen Dialog über dieses wichtige Thema in und für München anzuregen.

Das norwegisch-dänische Künstlerduo Elmgreen & Dragset hat sich den Odeonsplatz vorgenommen und präsentiert ein auf den ersten Blick ein scheinbar unsepektakuläres wie auch bizarres Schauspiel:

Ein ergrauter Mann mit Mütze und Bart kommt täglich bis Ende September 12 Uhr unscheinbar aus dem Hofgarten spaziert, sperrt eine Vitrine mit einem silbernen Megafon auf, setzt es an den Mund und ruft: “Es ist nie zu spät, Entschuldigung zu sagen”.  Danach sperrt er das silberne Megafon wieder in die Vitrine und geht zurück Richtung Hofgarten.

1 Kommentar zu “Es ist nie zu spät, Entschuldigung zu sagen. A Space Called Public – Hoffentlich öffentlich

  1. Pingback: A space called public – Hoffentlich Öffentlich | uNTERWEGSiNsACHENkUNST

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.