Skulptur Graf von Monteglas unterwegsinsachenkunst

Graf von Montgelas – die silberne Skulptur am Promenadeplatz

Skulptur Graf von Monteglas unterwegsinsachenkunst
Aluminium Skulptur von Graf von Monteglas am Promedadeplatz in München

Wer ist die silberfarbene Skulptur auf dem Promenadeplatz in München?

Diese Frage schwirrte mir jedesmal durch den Kopf, wenn ich daran vorbei kam. Lange Zeit sah ich in dieser monumentalen Skulptur immer Johann Wolfgang von Goethe und wunderte mich, was Goethe so silbern mitten auf dem Promenadeplatz in München zu suchen hat.

Seit heute weiß ich, dass es sich hier nicht um Goethe, sondern um den Graf von Montgelas auf dem Promenadepaltz in München handelt.

Montgelas gilt als ein wichtiger Wegbereiter des heutigen Freistaates Bayern und führte u.a. die allgemeine Schulpflicht ein.

Maximilian Joseph Graf von Montgelas (1759 –1838) war politischer Berater unter Max I. Joseph von Bayern. Montgelas gilt als ein wichtiger Wegbereiter des heutigen Freistaates Bayern. Durch sein umfangreiches Reformwerk wurden die gegen ihren Willen in einem „Fleckerlteppich“ vereinten Länder unter einer einheitlichen Verwaltung wieder regierbar. Er führte die allgemeine Schulpflicht ein und man bezeichnet ihn auch als den Schöpfer des modernen bayerischen Staates.

Die sechs Meter hohe und neueinhalb Tonnen schwere Skulptur wurde von der Berliner Bildhauerin Karin Sander 2005 erschaffen. Nach Abbildern Montgelas wurde sie digital errechnet und danach computergesteuert aus einem Auminiumblock gefräst. Seitdem glänzt die Skulptur gegenüber dem ehemaligen Palais Montgelas.

6 Kommentare zu “Graf von Montgelas – die silberne Skulptur am Promenadeplatz

  1. Pingback: 5 Ausflüge und Spaziergänge zu öffentlicher Kunst in Bayern - Around About Travel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.