Jahresausstellung 2014: Sina Wagner

Ein Quader aus Beton. Inmitten eingearbeitete Lichtfasern. Sina Wagner, die Künstlerin. Lichtpunkte fein angeordnet dringen nach außen. Steckt man die Hand oder einen Gegenstand dahinter, entstehen Schatten, die in der Mitte geteilt, die Assoziation von Rohrschach Kleksen vermitteln. Durch die bewusste Anordnung der Lichtfasern wird das Licht durch den Quader so gelenkt, dass scheinbar zufällig immer neue Objekte entstehen. Ein Verfahren, dass die Betonindustrie schon seit ein paar Jahren maschinell herstellt und sich zu Nutze macht, sagt mein Gatte, gelangweilt. Für mich innovativ  – nicht das Verfahren, sondern die Umsetzung.

0 Kommentare zu “Jahresausstellung 2014: Sina Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.