Domfenster – Gerhard Richter

Ein wahres Farbenmeer.

Das Licht der kalten November-Sonne. Farben des Zufalls von Gerhard Richter wandern still auf der Wand im Kölner Dom umher. In bewegten Bildern (Affiliate-Link)gibt es hier. Ein Moment erfüllt von Fülle. Ich kann ihn nicht greifen. Ein Versuch ihn mit der Kamera festzuhalten scheitert.  Gott-sei-dank.

 

 

Like Be the first one who likes this post!

0 Kommentare zu “Domfenster – Gerhard Richter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: