Wohin am Wochenende?

Das Wochenende steht vor der Tür und hier in München stehen wieder einige interessanten Ausstellungen und Veranstaltungen zur Auswahl, die unmöglich an diesen beiden Tagen zu schaffen sind, aber vormerken kann man sich es ja einmal:

ab morgen 31.3.  der Erfinder des Ready-made: der Franzose, MARCEL DUCHAMP IN MÜNCHEN 1912 im Lenbachhaus. Die Pinakothek der Moderne zeigt seit heute die Ausstellung FRAUEN –  PABLO PICASSO, MAX BECKMANN, WILLEM DE KOONING. Im Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern gibt eine Retrospektive der Grande Dame der Fotografie, EVE ARNOLD zu sehen, die zugleich ihre erste Ausstellung in Deutschland ist. Und am Sonntag ergründet Stattreisen ab14:00 Uhr die Schwabinger Bohème der Jahrhundertwende mit  einer Führung. Wer dann noch nicht genug hat, hat noch  die Gelegenheit im Haus der Kunst die Ausstellung  „Why I never became a dancer“! zum letzten mal zu sehen.

Für alle die, die nicht in München sein können: gibt es auf arte den Metropolreport München Denn der Schauspieler Friedrich Mücke und die Modedesignerin Ayzit Bostan führen durch die Stadt.

Was ist bei Euch so los? Habt Ihr Pläne für Eurer Wochende oder fließt Ihr einfach in den Tag hinein. Schreibt mir – ich bin gespannt.

5 Kommentare zu “Wohin am Wochenende?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.