MARTIN MUNKACSI. THINK WHILE YOU SHOOT.

RETROSPEKTIVE: MARTIN MUNKACSI. THINK WHILE YOU SHOOT.

MARTIN MUNKACSI. THINK WHILE YOU SHOOT.
Foto: Daniela Schnitzer

 

An einem wunderbar sonnigen Frühlingstag, nach einem entspannten Radl-Ausflug entlang der ISAR auf dem Rückweg nach Hause, habe ich im Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern halt gemacht und war begeistert.  Begeistert  einerseits, da ich die Ausstellung fast für mich alleine hatte –  klar bei diesem Wetter sitzt, läuft oder fährt der Münchner im Freien, dicht gedrängt neben all den anderen Sonnenhungrigen, die sich auf den minimalen freien Plätzen  drängen.  Begeistert andererseits,  einer Ausstellung begegnen zu dürfen , die lebenshungrige dynamische Aufnahmen einer längst vergangene Epoche  zeigt und die das aktuelle Moment  eines Schattenspiels der Buchstabens  auf den Flächenvorhängen der von Abendsonne lichtdurchfluten Fenster  bot.

Martin Munkacsi (1896-1963) zählt unbestritten zu den wichtigsten Fotografen des 20. Jahrhunderts.

Der Ungar hat die Anfänge des modernen Fotojournalismus geprägt und das bis dahin statische Medium in Bewegung versetzt. Munkacsi verband journalistische Genauigkeit mit einem hohen formal-ästhetischen Anspruch. Seine Modefotos waren bahnbrechend, als Sportfotograf bleibt er unerreicht.

Die von F.C. Gundlach im Jahr 2005 als Eröffnungsausstellung des Hauses der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg kuratierte Retrospektive Martin Munkacsi – Think while you shoot macht vom 23. Februar bis 22. Mai 2011 im Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern in München ein letztes Mal Station. Präsentiert werden rund 280 Werke, darunter Portraits von Fred Astaire, Katharine Hepburn, Greta Garbo, Joan Crawford, Marlene Dietrich, Max Schmeling, Louis Armstrong, Frida Kahlo und Diego Rivera. In dieser Ausstellung finden Munkacsis Fotografien aus dem Nachlass, die zuvor in aller Welt verstreut waren, wieder zusammen.

Eintritt frei
Quelle: http://www.vkb.de/web/html/pk/ihre_vkb/kultur/kunst_foyer/vergangene_ausstellung/munkacsi/index.html

2 Kommentare zu “RETROSPEKTIVE: MARTIN MUNKACSI. THINK WHILE YOU SHOOT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.