Preview Martin Parr, Think of Germany, U-Bahn Odeonsplatz München

Eintritt frei

Preview Martin Parr, Think of Germany, U-Bahn Odeonsplatz München
Martin Parr, Think of Germany, U-Bahntunnel Odeonsplatz

Am Donnerstag: immer meine Empfehlungen in Sachen Kunst für die kommenden Tage. Diesmal mit einer Fülle freier Eintritte in der Münchner Museumslandschaft.

⇒ Bilder schauen
⇒ Englisch auffrischen
  • ab 19.30 Uhr gibt es heute, 5.10. im Haus der Kunst eine Führung  in englischer Sprache durch die fabelhafte Ausstellung „Figure Ground“ – für ganze zwei Euro.Führungen durch Ausstellungen sind ohnehin fein, denn egal wieviel man auch darüber denkt zu wissen, es gibt immer wieder neue Hintergrundinformationen. Das Spektrum scheint unermüdlich. Übrigens: der Eintritt ins Haus der Kunst ist immer am ersten Donnerstag im Monat von 18 – 22 Uhr frei.  Gut, nicht wahr? Wer es nicht schafft oder zu weit weg wohnt, dem empfehle ich diesen Podcast, der ganz persönliche Einblicke in die Ausstellung von Thomas Struth bereit hält. Immer wieder erfrischend und herrlich unprätentiös.
⇒  multisensorische Ausstellung
  • Schon einmal davon gehört? In der Villa Stuck startet am 6.10. um 19 Uhr zum Late Friday, die neue Ausstellung »Die Bibliothek der Gerüche« der japanischen Künstlerin Hisako Inoue. Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Buch auf Geruchsebenen steht hier im Vordergrund. Kling außergewöhnlich. Der Eintritt ist von 18 – 22 Uhr immer am ersten Freitag im Monat frei.
⇒ Noch mehr Bücher als eigenes künstlerisches Ausdrucksmittel
  • gibt es in der Bayerischen Staatsbibliothek zu sehen. Die Ausstellung „Showcase“ zeigt einzigartige Einblicke in die eigene Sammlung von Künstlerbüchern. Kann ich wärmstens empfehlen. Der Eintritt ist an allen Öffnungstagen, Montags bis Freitags und Sonntags frei .
⇒ 15 Jahre Pinakothek der Moderne muss gefeiert werden
  • mit freiem Eintritt den ganzen Sonntag, 8.10. von 10 – 18 Uhr. Ein Museum für alle mit interaktiven Talks, Workshops, Performances und neuen Formaten dreht sich an diesem Tag viel um aktuelle, soziale Themen und gesellschaftliche Verantwortung.
  • Außerdem stehen noch ein letztes Mal Sigmar Polkes Schleifenbilder im Dialog mit den Werken von Fabienne Verdier gegenüber. Ein großartiges Zusammenspiel.

 

 

Like Be the first one who likes this post!

0 Kommentare zu “Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: